Logo

Wie soll man einen passenden Freund fürs Leben finden?

Sie denken über die Adoption eines Hundes oder einer Katze nach? Sie sind unsicher, ob sie die Pflege und Haltung z.B. eines großen Hundes leisten können?
Haben Sie Bedenken, einem alten Tier ein Zuhause zu schenken?
Ist ein Tier aus dem Tierheim wirklich eine gute Wahl?

Die Entscheidung, ein Tier aus dem Tierheim zu sich nach Hause zu holen, ist eine sehr wichtige und weitreichende Entscheidung, die wohl überlegt sein sollte, um spätere Probleme zu vermeiden.
Ihr Haus wird ein Zuhause für das Tier.

Prüfen Sie ihre finanzielle Situation: Sie müssen in der Lage sein, das Tier zu pflegen, zu ernähren und auch bei Krankheit zu versorgen.

Wenn Sie in einer Wohnung leben und einen großen Hund adoptieren möchten, überlegen Sie, ob Sie in der Lage sind, ihm ausreichen Bewegung und Auslauf zu verschaffen.

Ein kleiner, sanfter Hund mit kurzem Fell wird nicht geeignet sein als Wachhund!

Wenn Sie in einer Mietwohnung leben..vielleicht wäre eine Katze die bessere Wahl..?

Das Tier muss zu Ihrem Lebensstil passen.
Arbeiten Sie ganztägig?
Arbeiten Sie von Zuhause aus?
Gehen Sie vielleicht nach der Arbeit gern laufen?
Auch die Tiere besitzen bestimmte Eigenschaften und haben Bedürfnisse, die Sie als neuer Besitzer respektieren und erfüllen müssen!
Nehmen Sie als Beispiel einen Husky: er ist grundsätzlich sehr menschbezogen und freundlich, aber ohne die entsprechende Auslastung und Beschäftigung wird es Probleme geben, die auch zu aggressivem Verhalten führen können.
Ein ruhiger, älterer Hund wird sich nicht beschweren, wenn Sie mit ihm kurze Spaziergänge machen.

Das Alter des Tieres und des Übernehmers sollten zusammen passen.
Älteren Menschen, die einen treuen Freund suchen, vermitteln wir keine Welpen aus dem Tierheim. Entgegen der landläufigen Meinung ist es so, das ältere Hunde sich schneller in einer neuen Umgebung eingewöhnen als junge Hunde.

Hunde und Kinder!
Viele Kinder träumen von einem vierbeinigen Hausgenossen. Das oberste Prinzip einer verantwortlichen Adoptionsentscheidung ist jedoch, nicht sofort und ohne Überlegung auf diese Bitte einzugehen.
Das Zusammenleben mit Tieren hat einen positiven Einfluss auf das Verhalten von Kindern – folgende Dinge sollten sich die Übernehmer unter anderem jedoch bewusst machen:
Das Temperament eine Hundes sollte zu den Kindern passen, um eine Beziehung aufbauen zu können.
Ein Hund kann z.b. nicht unterscheiden zwischen Spielzeug eines Kindes und seinem Spielzeug...
Wählen Sie ein Tier, das nicht aggressiv sondern sanft ist.

Was geschieht mit dem Tier, wenn sie auf Reisen sind?

Bitte denken Sie daran, das oft Urlaubsreisen der Grund für die Abgabe eines Haustieres sind. Bitte überlegen Sie VOR der Adoption eines Tieres, ob Sie für diese Fälle eine Unterbringungsmöglichkeit haben. Wichtig: Auch unser Tierheim hat ein Hotel!

Finanzielle Verhältnisse

Ein Haustier benötigt sein Leben lang Pflege, tierärztliche Versorung und Futter.
Bitte überlegen Sie VOR einer Adoption gut, ob Sie sich einen Hund oder eine Katze leisten können.

Finden Sie ihren neuen Freund und lernen Sie ihn bei uns kennen!

Bitte sprechen Sie mit den Tierheim-Mitarbeitern. Sie helfen und beraten gern bei der Auswahl des passenden Hundes oder der passenden Katze. Nehmen Sie sich zeit, um ihr Tier kennen zu lernen. Gehen sie mit „ihrem“ Hund spazieren und geben sie auch ihm Gelgenheit und Zeit, seinerseits Sie und Ihre Familie kennen zu lernen. Haben Sie keine Angst, Fragen  zu stellen – auch wenn sie Ihnen noch so trivial erscheinen.

600 185 657